Sonntagsschule

Die Sonntagsschularbeit kurz vorgestellt

Das sind wir

Menschen, die nach biblischen Vorbild ihren christlichen Glauben leben wollen.

Menschen, die gerade für Kinder da sein wollen.

Menschen, denen es wichtig ist, dass Kinder Jesus kennen lernen.

Das wollen wir

Kindern biblische Geschichten erzählen und begreifbar machen.

Christliche Werte wie z. B. Dankbarkeit, Geduld und Nächstenliebe vermitteln.

Fröhliche Lieder singen, beten, basteln, rätseln und spielen.

Ein offenes Ohr für die Anliegen der Kinder haben.

In folgenden Orten findest Du eine Sonntagsschule oder einen Kindertreff

  • Altenseelbach

  • Anzhausen

  • Bad Berleburg

  • Beienbach

  • Biersdorf-Daaden

  • Bottenberg

  • Burbach

  • Büschergrund

  • Dahlbruch

  • Deuz

  • Eichen

  • Eiserfeld

  • Gilsbach

  • Grund

  • Siegen - Hammerhütte

  • Holzhausen

  • Kredenbach

  • Langenau

  • Langenholdinghausen

  • Lindenberg

  • Lippe

  • Niederdielfen

  • Niederdreisbach

  • Niederdresselndorf

  • Niederschelderhütte

  • Ober-/Mittelwilden

  • Oberfischbach

  • Oberheuslingen

  • Oberschelden

  • Osthelden

  • Pittershagen

  • Raumland

  • Rinsdorf

  • Ruckersfeld

  • Salchendorf

  • Struthütten

  • Trupbach

  • Unterwilden

  • Wahlbach

  • Wiederstein-Zeppenfeld

  • Wilgersdorf

  • Wilnsdorf

  • Würgendorf

Arbeitskreis Sonntagsschule

Aufgabe des Arbeitskreises

Der Arbeitskreis hat die Aufgabe, die Sonntagsschularbeit im EGV zu unterstützen (z. B. durch die Mithilfe bei missionarischen Aktionen, der Organisation von Bezirkstreffen, dem Überlegen von Themen für Seminare…) und ist durch den Leiter der Sonntagsschularbeit (= Leiter des Arbeitskreises) im Vorstand des EGV vertreten.

Mitglieder des Arbeitskreises

Alle Sonntagsschulen des EGV sind in insgesamt 9 Bezirke aufgeteilt. Jeder der Bezirke (sollte) eine Person haben, die den Bezirk im Arbeitskreis vertritt. Außerdem ist Jutta Schischke als Kindermissionarin des EGV im Arbeitskreis vertreten.

Aufteilung der Bezirke

Die Bezirke sind wie folgt aufgeteilt:


Weitere Infos können bei Jutta Schischke oder bei Dirk Hesse angefragt werden.